Als wir unseren Sohn eines Tages beim Spielen mit seinem neuen Straßenteppich beobachteten, kam uns die Idee zu Lubu Town, unserem Konstruktionsspielzeug aus Holz. Im Spiel unseres Sohnes spazierten kleine Spielfiguren fröhlich durch die Stadt und kletterten auf die Dächer von Spielzeugautos, in deren Innerem es leider keine Sitzplätze für sie gab. Die Autos fuhren dann die Straßen entlang und parkten vor den unterschiedlichen Gebäuden. Die Figuren stiegen aus und gingen “in” die Gebäude hinein, indem sie auf die entsprechenden Flächen des Spielteppichs gelegt wurden. Das Spiel war sehr vielseitig. Es umfasste sowohl motorisches Spiel durch das Manövrieren der Autos, sowie symbolisches Spiel und Rollenspiel mit den Figuren. Wir begannen zu überlegen. Wäre es nicht schöner, wenn die Spielfiguren sich in die Spielzeugautos setzen könnten und nicht auf die Dächer klettern müssten von denen sie zur großen Frustration meines Sohnes, ständig herunterfielen? Gäbe es nicht eine Möglichkeit, dass die Figuren die Häuser wirklich betreten könnten, anstatt nur auf den Teppich gelegt zu werden? Könnte man nicht die Grundidee des Spiels mit dem Spielteppich auf eine andere Ebene heben, von der zweidimensionalen auf die dreidimensionale?

Unser Konstruktionsspielzeug: vielseitig, flexibel und nachhaltig

Eine Idee war geboren. Wir begannen uns Gedanken zu machen, fertigten erste Skizzen an und recherchierten im Internet. Wir beschlossen dieses neue Projekt anzugehen und überlegten was denn unsere Vorstellungen und Prioritäten diesbezüglich waren. Schnell war uns klar, dass Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert für uns hatte und wir gerne mit umweltfreundlichen und natürlichen Materialien arbeiten wollten. Ein anderer wichtiger Aspekt war das Design. Wir wollten ein Produkt schaffen, das Kinder begeistern sollte, aber aufgrund des schlichten und modernen Designs auch Erwachsenen gefallen würde. Wir wollten zudem ein Spielzeug herstellen das ein vielfältiges Spiel erlaubte und pädagogisch wertvoll war. Wir beschlossen als Material massives Buchenholz zu verwenden und begannen die ersten Prototypen zu bauen. Die erste Version von Lubu Town war von den Grundkomponenten ähnlich wie das Endprodukt und bestand aus kleinen Holzautos und Spielfiguren, welche in die Autos hineingesetzt werden konnten, sowie Hausbausteinen mit denen Gebäude und Stadtlandschaften gebaut werden konnten.

Unser Konstruktionsspielzeug Lubu Town wird ausgiebig in Spieltests erprobt

Im Kindergarten unseres Sohnes begannen wir die Prototypen unseres Holzspielzeugs testen. Wir beobachteten, wie die Kinder die einzelnen Komponenten benutzten und fragten sie was sie gut fanden und was sie ändern würden. Die Hausbausteine unseres ersten Prototypen waren zum Beispiel so gestaltet, dass man sie sowohl horizontal als auch vertikal aufstellen konnte. Von unseren drei- bis sechsjährigen Testspielern stellte nicht einer den Hausbaustein horizontal auf. Eine Erzieherin erklärte uns, dass in diesem Alter Kinder generell vertikal spielen und bauen. Alles muss nach oben gehen, und möglichst hoch nach oben. Erst später beginnen sie auch horizontal zu bauen. Wir beobachteten ausserdem, dass die meisten Kinder sehr viel Freude daran hatten die kleineren Komponenten, wie die Spielzeugautos und Figuren, in die Häuser zu stellen. Nicht alle Autos unseres ersten Prototypen passten in die Hausmodule, was manchen Testspieler frustrierte. Viele Kinder störte es zudem, dass es keine Leitern oder Treppen gab, um mit den Figuren die mehrstöckigen Gebäude zu erklimmen.

Das Endprodukt: ein Spielzeug das Spaß bringt und instinktives und kreatives Spielen fördert

Wir fassten die wichtigsten Punkte unserer Beobachtungen der Spieltests zusammen und änderten unseren Prototypen. Wir passten die Grösse der Autos an, so dass sie ohne Probleme in die Häuser passten. Wir gestalteten die Hausmodule so, dass sie beim Bau von Hochhäusern oder Türmen nicht schnell verrutschten und wir entwarfen Leitern, die den Spielfiguren erlaubten bis zu den obersten Stockwerken klettern zu können. So entstand am Ende ein Produkt das ein instinktives, kreatives und sehr vielseitiges Spiel erlaubte. Ein Spielsystem mit dem die Kinder und natürlich auch wir voll und ganz zufrieden waren.